Guten Tag Liebe! Guten Tag Leben! Guten Tag göttlicher Tag! ;-) Freitag ist´s. Heute umsorgte ich mich mit einem

exotischen Frühstück ;-) ich startete mit einem Glas köstlichem Leitungswasser, genoss danach meinen Morgenkaffee und dann fiel mein Blick auf die Kokusnuss, natürlich Bio.  ;-)

Sie strahlte mich an. Ich nahm sie in die Hand und schüttelte sie. Das Kokusnusswasser in ihrem Inneren schwappte kichernd hin und her. Wow, das Geräusch versprach mir, ein Glas gut halb zu füllen. Ich wollte schon in den Keller rennen, um einen Hammer zu holen, als ein innerliches Stopp mich stoppte: “Zuerst finde ich im Internet eine mir sympathische Öffnungsanleitung und dann hole ich mir die Werkzeuge.” Gedacht, getan!

Ja, das Kokosnusswasser schmeckte köstlich und erst das Fruchtfleisch ... Lecker!

Barfuß auf den kühlen Terrassensteinen an der frischen Luft erhämmerte ich mir diese morgentliche Köstlichkeit.

Während des genüsslichen Kauens tauchten Strände mit den singend rufenden Kokusnussverkäufern und Sonnenschein und Wärme in mir auf ...

Zum krönenden Abschluss trank ich noch den frisch ausgepressten Saft einer Orange. Danke Gott! Danke Leben! Danke Technik! Danke für diesen magischen Moment.

Da denke ich: “Yes! Dieser Tag ist wundervoll!

Noch eine kleine Geschichte, die mir durch meine Gedanken weht, der Satz: “Ist ja noch ´mal gut gegangen.” Ich denke diesen Gedanken, wenn ich irgendwie bei irgendwas “mit einem Schrecken davongekommen” bin. O.K.!

Und wenn dann der Schrecken langsam vergeht, was ist dann?!” Aus den Augen, aus dem Sinn?! Vergessen und hoffen, dass mir das nie wieder passiert?! Was das mit meinem heutigen Frühstück zu tun hat?

Fast hätte ich mir auf meinen Daumen gehämmert. Ja, danke! Ich holte tief Luft, nahm mit meinem Körper und zwar dem ganzen Körper Kontakt auf, fühlte wie die Kokosnuss in meiner Hand lag, umfasste den Hammergriff neu und konzentrierte mich auf jeden Schlag und auf den anvisierten “Treffpunkt”, auf den Punkt der Nussschale, den ich mit dem Hammer treffen wollte und dann auch traf.

Das ist gelebte Achtsamkeit!

Danke Gott! Danke Körper! Herzlichen Dank göttliche Gedanken!

Kontakt

Antje Ertl

Taradeauer Str. 19
85244 Röhrmoos

Telefon 08139 / 6719

Kontakformular

Wer ist online

Aktuell sind 114 Gäste und ein Mitglied online

  • antje